EU-Datenschutzbeauftragter sieht EU-Wahl als „Lackmustest“