Presserat rechnet mit „Wochenblick“ ab