Wrabetz sieht Öffentlich-rechtlichen an „Weggabelung“