Corona – Online-Emotionen: Weniger Angst, Wut, mehr Trauer