„Journalisten des Jahres“ übten Regierungskritik