Öffentliche Hand warb im 1. Quartal um rund 39,2 Mio. Euro